Home
Traversflöten
Reparatur & Restaurierung
Kontakt
Links
Holzblasintrumentenbau Pfretzschner Kronach

English Version

AGB | Impressum



Hotteterre Rippert Naust Rottenburgh Le Cler Grenser  
Denner Eichentopf Quantz Crone Wrede Piccolo

Lot, Thomas
Piccolo in 392 und 415 Hz

Thomas (III) Lot wurde 1708 in La Couture in der Normandie geboren und starb 1787 in Paris.

Ab ca. 1722 lernte er in der Werkstatt von P. Naust, dessen Tochter er 1734 heiratete. Ab diesem Zeitpunkt führte er eine eigene Werkstatt, die sich zu der berühmtesten in ganz Frankreich des 18. Jahrhunderts entwickelte. Zu seinen Kunden gehörten berühmte Flötisten und Fürsten in ganz Europa. Ein Inventar von 1765 anlässlich des Todes seiner Frau nennt eine Anzahl von 400 gerade in Arbeit befindlicher Holzblasinstrumente.

Das dreiteilige Piccolo (Buchsbaum mit Elfenbein-Zierringen) in 392 hz stammt von ca. 1735
und befindet sich in einer japanischen Privatsammlung.

Das vierteilige Piccolo (Buchsbaum mit Horn-Zierringen) stammt von ca. 1780 und
befindet sich in der Dayton C. Miller Sammlung in Washington D.C.

Beiden Piccoli ist neben einem sehr runden Klang auch eine sehr gute Intonation zueigen.

Der Tonumfang geht von d'' bis (e'''').