Home
Traversflöten
Reparatur & Restaurierung
Kontakt
Links
Holzblasintrumentenbau Pfretzschner Kronach

English Version

AGB | Impressum



Hotteterre Rippert Naust Rottenburgh Le Cler Grenser  
Denner Eichentopf Quantz Crone Wrede Piccolo

Wrede 440 Hz.

ca. 1811

Hermann Wrede, dessen Familie deutsche Wurzeln hatte, wirkte von 1810 bis 1857 in London als Musik-Instrumenten-Macher und Musikalien-Händler. Sein Sohn Herman jun., welcher 1836 in London als „Orgel-Bauer und Regenschirm-Macher“ erwähnt wurde, ist wahrscheinlich Teilhaber in der Firma seines Vaters gewesen.

Neben Klarinetten und Fagotten sind hauptsächlich Flöten von Wrede erhalten, welche schon zu seinen Lebzeiten bis Australien gehandelt wurden. Seine Flöten zeichnen sich aus durch markante Formgebung (von Metzler übernommen?), gute Intonation und einen sehr freien, offenen Klang. Das hier angebotene Modell von ca. 1811 ist von Wrede für 440 Hz. konzipiert worden. Das Original wird in Washington aufbewahrt.